Tagen im Grünen

Tagen im Grünen

Für Tagungen, Seminare und Meetings hat das Landhotel Naafs-Häuschen die perfekte Lage

Mehr Informationen

Unverbindliche Anfrage

Jetzt anfragen
Service
erleben in
traumhafter
Tagungslandschaft
Heiraten im Naafs Häuschen - Slideshow

3 Sterne Superior IHA-Hotelverband Deutschland
Trinkwasser

Die Grenz- & Richtwerte werden in unserem Trinkwasser nicht nur stets eingehalten, sondern deutlich unterschritten.

Ihre Tagungs-Menüs

Lernen Sie unsere verschiedenen Restaurants kennen...

Sie starten den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück in unseren Pavillons.

Am Mittag und nach einem arbeitsintensiven Seminartag verwöhnen wir Sie im Restaurant Ottos Backhaus oder der Schänke >im alten Kuhstall< mit kulinarischen Genüssen.

Variieren Sie unser vielfältiges Angebot nach Lust und Laune.




Genießen Sie unsere kulinarischen Varianten zu Ihrem Seminar...

... in Ottos Backhaus
  • Ein variantenreiches Mittags-Buffet oder drei-Gang-Menüs nach Ideen aus unserer Küche

Mit der Seminar-Pauschale 'einfach gut' buchbar
  • Abend-Essen aus dem WOK
  • Kölscher Abend als Abendessen
  • Pasta-Variationen als Abendessen

Mit der 'Premium-Pauschale' buchbar
  • Premium-Menü mit Weinempfehlung nach Absprache



... in der Schänke

Mit der Seminar-Pauschale 'einfach gut' buchbar
  • Abend-Essen vom heißen Stein
    Hüftsteak, Schweine- oder Hähnchenfilet oder ein vegetarische Variante, dazu Salat vom Buffet und eine Ofenkartoffel

Mit der 'Themen-Pauschale' buchbar
  • Abendliche saisonale und regionale Themen-Menüs zum Themen-Seminar (siehe Jahreskalender)

 

Bierkrug
In der brauhausähnlichen Schänke oder im lauschigen Biergarten kann man den Abend bei einem frischgezapften Bier gemütlich ausklingen lassen.



Jahreskalender zum Themen-Seminar in der Schänke
(Änderungen vorbehalten)
Januar/Februar: 'Wochen mit Wintergemüse'
Vorweg ein Feldsalat mit Kartoffel-Kräuter-Dressing, Buttercroutonecke und gegrillten Speckstreifen.
Im Hauptgang frisches Grünkohlgemüse mit herzhafter Mettwurst und Butterkartoffeln.
Zum Dessert einen opulenten Eisbecher mit geraspeltem Krokant, darüber einen Eierlikör.
März: 'Fisch-Wochen'
Vorweg Scampi in heißem Olivenöl mit Knoblauch und Baguettbrot am Stück.
Zum Hauptgang Zanderfilet auf Rieslingsauce mit Weinsauerkraut und Kartoffelpüree.
April: 'Zu Wasser und zu Lande'
Edles "Surf & Turf" vom heißen Stein (200g Rinderfilet/3 Jumbo-Shrimps) mit einer gebackenen Ofenkartoffel und Kräuter-Käsecreme.
Mai: 'Spargel-Wochen'
Ein Portion frischer Stangenspargel mit einem Rinderfilet (150g), dazu feine Hollandaise und Butterkartoffeln.
Juni: 'Wochen zum Sattwerden'
Zum Empfang ein Paulaner vom Fass, um den Magen hungrig zu stimmen.
Darauf eine köstliche Haxe vom Drehgrill mit Pürre und Sauerkraut.
Einem Hausbrand zur Verdauung und zum Abschluss einen opulenten Eisbecher mit frischen Erdbeeren.
Juli: 'Pfifferling-Wochen'
Räucherlachsstreifen mit Sahnemeerrettich auf Pillekuchen als Vorspeise.
Als zweites ein Kalbs-Schnitzel auf Pfifferlingen à la crème, dazu ein gemischter Salat und Kroketten und zum Abschluss einen opulenten Eisbecher mit frischen Beeren der Saison.
August: 'Sylter Wochen'
Zum Empfang ein Hugo, als Vorspeise eine Tomatencremesuppe mit Croutons.
Im Hauptgang Scampi "Sylter Art" in Chilisauce mit Möhren- und Lauchstreifen, dazu reichen wir Baguette, zum Dessert einen opulenten Eisbecher mit Amarenakirschen.
September: 'Wilde Wochen'
Vorweg ein Feldsalat mit Kartoffel-Kräuter-Dressing Buttercroutonecke und gegrillten Speckstreifen.
Im Hauptgang feines Hirschragout im alten Cognac gebeitzt, mit Waldpilzen, glaciertem Rosenkohl und Butterspätzle.
Zum Dessert einen opulenten Eisbecher mit Vanilleeis und heißer Schokoladensauce.
'Oktoberfestwochen'
Vorweg O´Batzda mit Zwiebeln, Kümmel und a Brezn.
Zum Hauptgang einen deftigen Spanferkelbraten mit Krautsalat, Senf, herzhafter Jus und einer Brotauswahl und zum Dessert einen Eisbecher mit Vanilleeis und heissen Kirschen.
November/Dezember: 'Gänse-Wochen'
Portion ofenfrische Hafermast-Gans auf dem Teller angerichtet, mit glacierten Maronen, gefülltem Bratapfel, Omas Apfelrotkohl und hausgemachten Kartoffelklößen, zum Abschluss einen leichten Hausbrand.
Komfortabel Wohnen im Naafs Häuschen
Gastronomie erleben in unseren Restaurants
Professionell Tagen im Grünen